Beitragssatzung

§ 1 Geltungsbereich

Diese Beitragsordnung gilt für die Mitglieder des Vereins, für die Dauer der Mitgliedschaft. Die Mitglieder sind generell beitragsverpflichtet.

§ 2 Zahlungsweise, Quittierung, Fristen

Die Mitglieder des Fördervereins leisten jährliche Beiträge zur Unterstützung der Arbeit des Vereins. Beiträge können überwiesen oder als Barzahlung getätigt werden. Beitragszahlung können auch durch Erteilung einer Einzugsermächtigung vom Verein eingezogen werden. Bei Austritt aus dem Verein besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der gezahlten Beiträge. Die Beitragspflicht gilt ab dem Datum des Eintritts.
Die genannten Beitragssätze sind Mindestsätze, sie können durch Spenden erhöht werden.
Die Mitgliedsbeiträge sind bis zum 31. März jeden Jahres an den Verein zu leisten. Als Beitragszeitraum, gilt das Kalenderjahr. Der Verein erteilt jedem Spender eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt. Die Bescheinigung ist mit dem Hinweis der Gemeinnützigkeit zu versehen.

§ 3 Beitragsschuld

Es gilt grundsätzlich eine Bringepflicht des Beitrages.
Ist ein Vereinsmitglied mehr als 6 Monate im Zahlungsrückstand, ruhen seine Rechte als Mitglied des Vereins. Eine Befreiung von der Zahlung besteht nicht.

§ 4 Beitragshöhe

Die Höhe der einzelnen Beitragssätze wurde von der Mitgliederversammlung am 19.09.2012., wie folgt festgelegt:
Mitgliedsbeitrag                 (monatl. 2,50€):     30,-€ (jährl.)
                              ermäßigt (monatl. 1,00€):    12,-€ (jährl.)
Ermäßigt sind: Rentner, Auszubildende, Studenten

§ 5 Gültigkeit

Die Beitragsordnung gilt ab dem 19.09.2012